deftiger Hefezopf im Biergarten

Hefezopf mal anders

Wenn man sich schon nachmittags in den Biergarten setzt, um einen Geburtstag zu feiern und abends das Fußballspiel zu sehen, braucht man was ordentliches zu essen! Deswegen hab ich mich gegen was Süßes und für einen deftigen Hefezopf entschieden:

deftiger Hefezopf
(nach einem Rezept aus chefkoch.de)

1/2 Würfel Hefe
375g Mehl
190ml Milch
75g Margarine
1 Eiweiß
1 Prise Salz

125g Schinkenwürfel
100g geriebener Käse
1 Zwiebel
1 Becher Schmand
Salz, Pfeffer

1 Eigelb zum Bestreichen

Milch erwärmen, Margarine darin auflösen. Hefe in eine Schüssel zerbrösel und Milch-Butter-Gemisch darüber geben (darf nicht mehr über 40° haben, sonst geht die Hefe kaputt). Mehl und Eiweiß dazugeben und gescheit verkneten. Etwa 30min abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
In der Zwischenzeit Schinken anbraten, Zwiebeln würfeln und ebenfalls anbraten. Mit Schmand und Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den gegangenen Hefeteig dritteln und jeden Teil länglich ausrollen. Mit einem Drittel der Füllung bestreichen und einrollen. Die drei Stränge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, einen Zopf flechten und mit Eigelb bestreichen. Bei 200° (Ober-/Unterhitze) ca. 45 min backen.

Wie gedacht, hat der Zopf super mit dem Bier harmoniert und war recht schnell verputzt. Zwei wären im Laufe des Abends schon auch weggekommen 😉
Fazit: Wird bestimmt zur EM-Zeit wieder gebacken 🙂