Frühlingswichteln – mein Beitrag

So, nach einer Terminverschiebung und einem Absprung von 4 Personen (erst nachdem ich alle 11 Portionen fertig hatte, ist ja klar) ist es morgen endlich soweit: Wir wichteln zum 2. Mal. Bei mir gibt es wieder gewohnt Deftiges: Holunderblütenessig und Wildkräutersalz.

Holunderblütenessig

Für den Essig habe ich bei Gläser und Flaschen 250ml-Flaschen bestellt, incl. Ausgießer. In jede Flasche kamen ca. 4 große Holunderblüten, die ich von den dicksten Stängeln befreit hatte. Darüber habe ich in die eine Hälfte roten, in die andere Hälfte weißen Balsamico gegeben. Sieht total schön aus, wenn da ein paar Flaschen nebeneinander stehen 😀

Wildkräutersalz

Für das Salz habe ich Wildkräuter gesammelt: Löwenzahn, Bärlauch, Giersch, Spitzwegerich, Walderdbeerblätter und Brennnessel. Diese wurden im Dörrapparat getrocknet und mit ordentlich Salz püriert. Dann habe ich es in kleine Reagenzgläsern gefüllt und an die Essigflaschen gehängt.

Salz und Essig haben dann noch ein Etikett bekommen:

Etiketten

Und jetzt bin ich mal gespannt, was ich dann morgen wieder alles im Gegenzug bekomme 😀