Knusperringe

knusperringe1

Tja, es hat nicht lange gedauert, bis ich das erste Wichtelgeschenk nachmachen musste… Die Knusperringe mussten gestern daran glauben. Nach ein bisschen abwandeln habe ich es dann schließlich so gemacht:

KNUSPERRINGE

50 g Kürbiskerne
250 g weiße (oder schwarze) Kuvertüre
20 g Cornflakes
50 g getrocknete Cranberries, grob geschnitten
2-3 Silikon-Eiswürfelförmchen (IKEA)

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren leicht anrösten.
Die weiße Kuvertüre fein hacken und im warmen Wasserbad schmelzen, dabei aber nur lauwarm (max. 30 Grad) werden lassen und ab und zu umrühren. Cornflakes, Cranberries und Kürbiskerne unter die geschmolzene Kuvertüre rühren und Schokomasse in die Silikonförmchen geben. Für ca. 15 Minuten in das Gefrierfach stellen, dann vorsichtig aus den Förmchen lösen. Die Knusperringe kühl aufbewahren, dann halten sie ca. 4 Wochen.

Eine Fuhre habe ich nur mit weißer Schokolade gemacht, eine nach dem Rat eines Kollegen mit „Kuhflecken“. Sind beide hübsch geworden, haben sich aber nicht optimal in die Form gießen lassen (die Sternchen waren zu filigran für die großen Zutaten in der Schokolade). Notiz im Kopfe: Größere Silikonförmchen kaufen!
knusperringe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.