Zweimal rot und lecker

Tomatensosse

Habe von einer Freundin frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Majoran) geschenkt bekommen 🙂 Was tun damit? Habe überlegt, dass man darauf eine leckere Pizzasoße machen und diese in kleinen Gläschen einkochen kann. Gesagt, getan.

Pizzasoße
für ca. 10-15 kl. Gläser

2 Liter pürierte Tomaten (aus Dose, Tetrapak oder frische)
1-2 Handvoll Kräuter (Rosmarin, Thymian, Majoran, Basilikum)
3 gr. Zwiebeln
1 Knolle Knoblauch
2 Pepperoni
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chili, Zucker, etwas Curry und Muskat

Alle Zutaten kalt zusammen pürieren und in viele kleine Gläschen füllen. Gläschen auf einen Rost in den Backofen stellen und bei ca. 150° so lange „backen“, bis Bläschen in den Gläsern aufsteigen. Abkühlen lassen, prüfen ob alle Gläser dicht geblieben sind und bald Pizza backen 😉

Erdbeermarmelade

Tjaaaa, beim Einkaufen der Tomatensoße (Tetrapak, die frischen sind mir noch nicht reif genug) sind mir dann auch noch Erdbeeren unter die Finger gekommen… Die mussten auch noch mit heim und dort natürlich auch gleich verarbeitet werden. In meinen Augen ist Erdbeermarmelade eine der einfachsten Sachen auf der Welt, findet Ihr nicht auch? Erdbeeren putzen, mit Gelierzucker mischen, aufkochen, pürieren und abfüllen – fertig. Für uns muss da gar nichts weiteres dran, keine Gewürze, keine anderen Obstsorten, nichts. Einfach nur Erdbeeren und Zucker 🙂 Soooooo lecker!!
Habt Ihr eigentlich die seltsam geformte Erdbeere gesehen? Finde, die hatte eindeutig weibliche Züge *g*